Rezension Dark Spells – Die Königin der Stadt

Buch: Dark Spells – Die Königin de Stadt

Autorin: Nina Hirschlehner

Verlag: Selfpublishing

ISBN: 978-1980770367

ASIN: B07BK5XQK5

Die mächtige Hexe Dhana herrscht mit eiserner Hand über sämtliche magische Wesen Londons. Wer sich ihrem Willen nicht beugt, wird ausgelöscht. Währenddessen lebt auf der anderen Seite der Stadt die dunkle Hexe Savannah im Verborgenen – bis plötzlich eine junge Hexe an ihre Tür klopft, die einen Angriff von Dhana überlebt hat. Sie will von Savannah trainiert werden, um eines Tages dieser Schreckensherrschaft ein Ende zu setzen. Was die Junghexe jedoch nicht weiß, ist, dass Dhana und Savannah noch eine ganz eigene Rechnung offen haben.

Das Cover fiel mir sofort auf und hat meine Neugierde geweckt. Ich wollte einfach mehr erfahren über diese Kurzgeschichtenreihe. Durch die dunklen Farben wirkt es sehr mysteriös und geheimnisvoll. Die helleren Farbakzente liesen das Cover verzaubernd auf mich wirken, ja regelrecht magisch. Ich finde es sehr toll geworden, ganz nach meinem Geschmack.

Dadurch das ich von dem Buch schon so einiges positives gehört habe ging ich mit einer dementsprechenden Erwartung an die Sache herran. Was aber nicht dazu führte das ich entäuscht wurde wie es meist der Fall ist, im Gegenteil es konnte mich total begeistern.

Gleich zu beginn der Geschichte erfahren wir was Zoey schlimmes widerfahren war. Ja es lies auch mich etwas schockiert zurück und ich leidete mit dem Mädchen. Sie musste ab jetzt eine sehr schwere Zeit durch machen ich hätte sie gerne in den Arm genommen und getröstet. Was ich aber sehr an ihr bewunderte war ihre Stärke einfach weiter zu machen und nicht nur dass, sie wollte Rache nehmen an Dhana die die stärkste Hexe in London war. Ja sie hatte ein Eiskaltes Herz, aber ich bewundere Zoey für ihren Mut und dafür das sie keine Angst zeigte. Sie ist glaube ich eine sehr mächtige Hexe, da es ihr kaum Mühe bereitet neue Dinge zu lernen und ich bin gespannt was wir von ihr noch zu hören bekommen.

Irgendwie waren die Seiten viel zu schnell vorüber, das Buch war Spannend, sehr Gefühlsgeladen und die Emotionen wirkten sehr real auf mich. Auch der Schreibstil der Autorin konnte mich völlig einnehmen und mit sich reisen. Sie hat eine sehr lebendige Erzählweise, beschreibt alles genau im richtigen Maß. Trotzdem lässt es sich sehr flüssig, leicht und locker lesen.

Die Charaktere sind sehr ausgeprägt, wenn man bedenkt dass das Buch nur 136 Seiten hat.

Zoey habe ich ja schon oben erwähnt.

Savannah ist sehr schwierig einzuschätzen. Sie verbirgt definitiv große Geheimnisse in sich, ebenso wie tiefe Wunden ihre Seele zierten, da bin ich mir sicher. Gerade wenn Zoey sie auf Shadow anspricht wirkte sie völlig durcheinander. Ebenso ist spürbar das sie zu Dhana eine engere Verbindung trägt die ihr lieb ist auch das finde ich merkwürdig und ich bin mir noch nicht ganz sicher auf welche der beiden Seiten Savannah eigentlich steht. Ich finde es dennoch toll das sie die Verantwortung Zoey gegenüber übernimmt.

Shadow, ja der ist mir noch nicht geheuer muss ich gestehen. Er ist der Verbündete von Dhana, aber irgendwie auch doch nicht und ich bin mir nicht sicher ob er hinter Dhanas Rücken etwas  völlig anderes plant. Zudem steht er in irgendeiner Verbindung zu Savannah diese bleibt allerdings noch im dunkeln und weckte meine neugier.

Das Buch macht einfach Lust auf mehr und ich freue mich schon auf die weiteren Sprüche dieser Reihe, denn ich habe das Gefühl das hier eine hammer Reihe zum vorschein kommt.

Der Auftakt einer Kurzgeschichtenreihe über Hexen und Macht. Viel Spannung, Intriegen und Gefühle jeglicher Art warten auf euch. Einfach tolle und starke Charaktere die auf einen warten die genau die richtig tiefe haben, die muss man einfach lieben.

Mach den Anfang und teile diesen Beitrag.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.