Rezension Undesigned Love – Traust du deinen Gefühlen

Buch: Undesigned Love – Traust du deinen Gefühlen

Autor: Hope Cavendish

Verlag: Selfpublishing

ISBN: 979-8640681352

ASIN:  B087PJ8FLG

Gutaussehend, fröhlich und entspannt. Das ist der erste Eindruck, den die lebenslustige und sinnliche Kate Dixon von Jasper Holcombe hat, als sie ihn bei einer Rooftop Party in London kennenlernt. Nichts deutet zunächst darauf hin, dass Jasper in seinem Leben schon Narben davongetragen hat.Kates eigene Narben sind zwar nur innerlich, aber sie haben sie dennoch geprägt. Darum ist sie fest entschlossen, sich nie wieder von einem Mann in ihrer Freiheit einschränken zu lassen. Mit Jasper kann sie ungezwungen ihren Spaß haben und das genießt sie. Doch ihr Herz scheint andere Pläne zu haben und plötzlich sieht Kate sich mit Gefühlen konfrontiert, von denen sie sich nie wieder fesseln lassen wollte …

Dies ist der zweite Band der Friends and Lovers den ich unbedingt lesen musste, da ich den ersten schon so traumhaft fand. Man kann sie unabhängig voneinander lesen da sie in sich abgeschlossen sind und das wichtigste wiederholt wird, aber die anderen Charaktere lernt man durch Band eins näher kennen. 

Diesmal dreht sich alles um Jasper den man bereits aus Band eins kennt und Kate die ihm schon seit der ersten Begegnung nicht aus dem Kopf geht. Jasper ist die rechte Hand des Clubbesitzers Caden. Er organisiert die Partys und Events der Clubs und sorgt für den reibungslosen Ablauf. Eines Abends bekommt er eine Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einer Frau mit und schreitet ein. So lernte er Kate kennen. Ein Date jagte das andere bis schnell klar wird, dass da mehr ist. Alles könnte so schön und einfach sein, aber beide haben schmerzliche Erfahrungen gemacht die das Ganze unnötig verkomplizierten.

Jasper ist ein sehr netter und sympathischer Mann im besten Alter. Er sieht nicht nur gut aus, sondern er hat auch Köpfchen und eine sehr humorvolle Art. Zudem nimmt er Rücksicht auf seinen gegenüber, ist bodenständig und geht sehr offen mit seinen Gefühlen um was ich echt beeindruckend fande auf Grund dessen was er erlebt hat. Außerdem hat er irgendwie eine sehr beruhigende Art an sich die aber nicht langweilig ist. 

Kate ist da ganz anders. Sie ist irgendwie verschlossener, redet nicht über das was sie denkt oder empfindet und schiebt es einfach weg. Allerdings ist sie auch neugierig, klug und geschickt. Man kann mit ihr viel Spaß haben und Dinge erleben. Doch sie trägt schon seit langem ein Geheimnis mit sich rum was ihre frühere Beziehung betrifft, deshalb will sie um jeden Preis ihre Freiheit behalten, trifft sich mit jungen Kerlen da sie oft keine Beziehung wollen und kann sich ihre Gefühle nicht eingestehen.

Ja diese Mischung macht es schon sehr interessant muss ich sagen. Ich habe immer an ein Happy end geglaubt, nur der Weg war echt interessant, denn es gab einige Höhen und Tiefen. Das Ende kam dann aber doch etwas sehr schnell. Es wäre schön gewesen irgendwie eine Abschlussszene zwischen Jasper und Kate zu erleben z. B ein gemeinsamer Abend oder sowas.

Der Schreibstil war wie im ersten Band sehr angenehm, flüssig und gefühlvoll. Dazu eine Portion Humor und Leichtigkeit die es dem Leser ermöglicht durch die Seiten zu fliegen, abzuschalten und sich mitreißen zu lassen. Die Handlungen waren hier stimmig, nachvollziehbar und interessant mitzuverfolgen. Die Charaktere haben schöne Ecken und Kanten und sind zum Glück keine perfekten Wesen. In dieser Geschichte wird aus beiden Sichten, sowohl Kates als auch Jaspers, dadurch erhält man den vollen Einblick was beide für den anderen empfinden oder über ihn denken. 

Für mich ist klar ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen, daher gibt es fünf Sterne. Lest es, es lohnt sich. 

Mach den Anfang und teile diesen Beitrag.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.