Rezension Seelengift

Buch: Seelengift

Autor: Laura Misellie

ASIN: B08W4MK31Z

Darf ich mich vorstellen? Mein Name ist Ruby. Ich bin erst sechzehn Jahre alt, doch heute ist vermutlich der Tag, an dem mein Leben endet. Um der Familie als Hexe Ehre zu machen, muss ich das Seelengift nehmen, das meine Schwester auf den Scheiterhaufen brachte.

Dies ist ein Lesesnack im Rahmen der Authorschallenge von Lima Strysa. Einmal im Jahr wird ein Taschenbuch aller dazugehörigen Kurzgeschichten herausgebracht. Der Erlös der Printausgabe kommt einem guten Zweck zugute, der jedes Jahr varriert.
Ich wurde mit dem Stichwort „Seelengift“ von der Autorin D. West nominiert.
Die Geschichte unterliegt den Regeln der Challenge in Bezug auf max. Umfang und Preisangebot.

Ich weiß noch immer nicht recht was ich sagen soll, denn die Geschichte war viel zu schnell vorbei. Zurück bleibt zuerst ein wow wie cool ist das denn und danach folgte die Enttäuschung, da ich statt einer Kurzgeschichte lieber ein ganzes Buch gelesen hätte. Die Idee war einfach grandios und könnte man durchaus ausweiten, die Szene spannend und fesselnd dargestellt, magisch und voller Gefühl geschrieben, sodass man richtig mit gefiebert hat. Auch die Charaktere waren mir sehr sympatisch wo ich gerne mehr lesen würde.

In einem Satz eine tolle Kurzgeschichte die viiiieeeeeeelllllll zu kurz war und hoffe es folgt mehr, denn der Anfang ist gemacht.

Mach den Anfang und teile diesen Beitrag.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.