Rezension Sakura Warrior – Breaking Rules

Hier gehts zur Rezension

Buch: Sakura Warrior – Breaking Rules

Autor: Eyrisha Summers

Verlag: Selfpublishing

ISBN: 978-3743870796

ASIN: B073P3FVFQ

Skyler: “Auf der Suche nach meiner verschwundenen Schwester bin ich in Tokio gelandet. in einem Land, welches mir vollkommen fremd und unheimlich ist. Und wer ist der gefährlich heiße Typ, der ständig meinen Weg kreuzt und der behauptet, nur er könne mir helfen?“

Ryu:“Rache! Mein Herz schlägt alleine für die Rache! Nichts und niemand kann es erreichen. Nicht heute, nicht morgen, nicht in der Zukunft. Ich lebe nur, um der Vergeltung zu dienen. Und ich werde sie bekommen, was auch immer ich dafür opfern muss …“


Zwei Menschen die sich begegnen. Zwei Schicksale, die eng miteinander verknüpft sind. Zwei Kulturen, die aufeinanderprallen.

Ein Herz von Schmerz zerfressen und in Rache getränkt. Ein Herz von Wärme durchdrungen und von Hoffnung beseelt.

Siegt am Ende die Liebe, oder triumphiert das Dunkel, welches beide zu verschlingen droht?

Das Cover zu diesem Buch ist ein richtiger Augenschmaus und dieses tolle Farbspiel.
Bin hin und weg, weil ich mag schöne Cover und bin ein absoluter Coverkäufer.

Der Klappentext überzeugt dieses Buch in die Hand zu nehmen. Kurz, knapp und macht neugierig auf mehr genau nach meinen Geschmack.

Worum es geht?

Skylers Schwester Clarice ist spurlos verschwunden und sie macht sich große Sorgen um sie. Die schlimmsten Gedanken gehen ihr durch den Kopf, doch was sie noch mehr trifft das ihr keiner helfen möchte Clarice zu finden.
Kurzerhand reist sie einfach selbst nach Tokio um ihre Schwester zu suchen, trotz der vielen Warnungen ihrer Eltern. Am Flughafen angekommen wurde sie unsanft von zwei Bodyguards zu Boden gestoßen und impulsiv wie sie war, ließ sie ihre Wut an Ryu aus, wenn sie wüsste mit wem sie es da zu tun hat.
Eine Anlaufstelle in Tokio hat sie ja zumindest, doch das diese nicht mal Geld verlangt und sogar noch den Flug und ein Luxushotel für sie bezahlen machten sie skeptisch. Ben hilft ihr bei der suche nach ihrer Schwester und sie durchforsten gemeinsam das Zimmer das ihre zuletzt bewohnt hatte. Dort findet sie eine versteckten Botschaft ihrer Schwester doch wem konnte sie überhaupt Vertrauen? Ben weckt mit seiner trockenen, harten Art nicht gerade als Vertrauenswürdig oder Ryu der seit ihrer Begegnung meint über ihr Leben bestimmen zu wollen und der schlecht zu durchschauen ist.

Mir fallen im Moment drei Worte ein um dieses Buch zu beschreiben.

LUST – HEIß – NERVENKITZEL

Dieses Buch bereitete mir so einige schlaflose Nächte. Es war wie eine einzige Sucht, einmal auf den Geschmack gekommen war es unmöglich wieder auf zu hören. Die Autorin schaffte es schnell mich vorne abzuholen und mich in ihre Geschichte, in ihre Welt zu entführen. Der Wechsel zwischen Skyler und Ryu entflammten die Gefühle noch mehr, die zwischen den beiden hin und her gehen. Auch die erotischen Szenen im Buch sind genau richtig. Spannungsbögen gibt es bei dem Buch nicht, dieser fängt nämlich vorne an und spannt sich bis zum Ende durch, da gibt es kein erbarmen.
Der Schluss war so Emotional, das mir die Tränen kamen, nur um mich bei der letzten Seite mehr als verwirrt zurück zu lassen. Der Schreibstil der Autorin hat mich überzeugt.
Mein Fazit da muss unbedingt Band zwei her,
weil ich muss wissen wie es Endet und ich kann es nur empfehlen.
5 Sterne (gibt ja leider keine 6 Sterne)

Mach den Anfang und teile diesen Beitrag.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.