Rezension Royal Xmas – Ein Prinz zu Weihnachten

Buch: Royal Xmas – Ein Prinz zu Weihnachten

Autor: Daniela Felbemayr

Verlag: Selfpublishing

ISBN: 978-3752848427

ASIN: B07K228FVY

Weihnachten mitten im Nirgendwo? Na toll! Sehr zu ihrem Leidwesen wird Societyreporterin Eden Jones über die Feiertage nach Colorado geschickt, um einem Hinweis nachzugehen, nach dem ein europäischer Prinz sich dort mit seiner geheimen Freundin verloben will. Anstatt also das vorweihnachtliche New York zu genießen, durch verschneite Straßen zu flanieren, Eggnog zu trinken und auf Weihnachtspartys zu gehen, soll Eden nun also verstaubten, britischen Royals hinterherschleichen und danach zur Chefredakteurin befördert werden.

Als sie mit ihrem Mietwagen in einer Schneewehe stecken bleibt und zu erfrieren droht, eilt ihr der attraktive Jay zu Hilfe, der sich als waschechter europäischer Prinz entpuppt und Eden mit auf den Landsitz seiner Eltern nimmt. So ist Eden also mittendrin, statt nur dabei, als Jay erfährt, wen sein Bruder in Kürze ehelichen wird. Aus einer Kurzschlussreaktion heraus macht er Eden ein unglaubliches Angebot und bald schon verschwimmen für sie die Grenzen zwischen Märchen und Realität … Doch … eine Reporterin und ein Prinz? Das passt doch gar nicht, oder? Erst recht nicht, weil Eden ihrem Traumprinzen etwas ganz wichtiges verschweigt …

Das Cover selbst ist eigentlich sehr schlicht gehalten und lässt abgesehen vom Titel keine Vermutungen über den Inhalt zu. Der schwarze Hintergrund mit der goldenen und Pinken Schrift bilden einen sehr schönen Kontrast und die golden Sprenkel runden es sehr schön ab. Es ist nicht nur ein Blickfang, sondern es blieb mir dadurch echt im Kopf.  Der Klappentext überzeugte jedoch dann nochmal auf ganzer Linie, er wirkt zwar recht lang wenn man bedenkt das es hier nur um ein dünnes Buch geht, aber er verrät einem nur das nötigste.

Dieses Buch hat einfach alles was es braucht, eine Reporterin die für ein Hochglanzmagazin arbeitet, ein Traumprinz der nicht nur gut aussieht sondern auch wirklich einer ist, eine Exfreundin die eine Intrige nach der anderen spinnt und 10.000 kleiner Zufälle die das ganze zum laufen bringen. Natürlich dürfen hier gewisse Klischees nicht fehlen, aber es gibt auch so manche Besonderheiten die mich ziemlich tief berührt haben, was in einem guten Gleichgewicht zueinander stehen.

Am Anfang war nicht sofort ersichtlich das Eden hier die Hauptperson spielt, da sie mit ihren Kollegen eine Plauderstunde abhielt wer sich wo in der Weihnachtszeit aufhält. Als hätte Eden nicht schon genug Pech mit ihrem  Exfreund von dem sie sich getrennt hat, weil er sie betrogen hat, nein da verlangt ihr Chef auch noch dass sie einen Auftrag von ihm annimmt.

Die Geschichte konnte mich von beginn an sofort für sich einnehmen, denn Eden ist eine wirklich sympatische aber dennoch bodenständige Person. Auch Jay ist nicht ohne und würde man so nicht von der Bettkante stoßen. Auch er ist ein wahrer Realist  Er und Eden schwimmen echt auf einer Wellenlänge, sie ziehen sich gegenseitig magisch an und es ist echt traumhaft ihnen zu folgen – von Anfang bis zum Ende.

Die Autorin hat einen wundervollen Schreibstil leicht und flüssig zu lesen. Sie steckt ziemlich viel Emotionen in das geschehen die einen aber nicht gleich erschlagen, aber doch irgendwie Sogwirkung verursacht. Es gibt stellen da krümmt man sich vor lachen, aber manchmal hat man auch Tränen in den Augen, weil man so fasziniert und überwältigt ist. Ja es war mein erstes Buch dieser Autorin, aber ganz sicher nicht mein letztes.

An manchen Stellen ging es mir einfach zu schnell die hätte ich lieber voll ausgekostet, aber das ist schon meckern auf hohem Niveau, da es einfach der kürze des Buches geschuldet ist. Ich hätte hiervon auch ein ganzen Roman lesen können. Wenn man bedenkt das dieses Buch nur 174 Seiten hat hat die Autorin damit eine unglaubliche Tiefe erreicht nicht nur bei der Geschichte, sondern auch bei den Charakteren.

Eine wunderschöne und winterliche Geschichte die uns hier erwartet. Jeder der auf ein bisschen Romantik steht der wird hier schöne Lesemomente haben, denn das Buch ist einfach traumhaft – passend zur kalten Jahreszeit. Sympatische Charaktere, ein Traumprinz und lauter Verschwörungen einer Exfreundin. Ob Eden aus dieser Nummer wieder rauskommt?

Mach den Anfang und teile diesen Beitrag.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.