Rezension Mondsüchtig die Schwestern des Todes

Buch: Mondsüchtig – Schwestern des Todes

Autor: Kitty Harper

ISBN: 979-8642174517

ASIN: B087MBYWFJ

Ob Seite an Seite oder meilenweit voneinander entfernt, sind wir Schwestern, die durch unsichtbare Fäden miteinander verbunden sind.

Eine Armee der Untoten bedroht das Hexenhaus. Um Aria endlich aus deren Fängen zu befreien, benötigt Tiara die Hilfe ihrer Schwestern.
Während sie verzweifelt versucht, Aura und Sofia zu finden, tappen Tiara und Flinn Riker in eine Falle. Zu allem Überfluss macht ihnen auch noch Asmodais Erbe zu schaffen. Können sie trotz aller Widrigkeiten Aura und Sofia Nigra finden?

Mystische Wesen, übersinnliche Fähigkeiten und prickelnde Erotik in einem düsteren Romantasy-Abenteuer.

Band 6 der MONDSÜCHTIG – Reihe!

Oh man, endete der 5. Teil der Reihe so spannend und man will wissen was passiert geht es im 6.Teil um etwas anders, wobei es schon miteinander zu tun hat. Anfangs etwas enttäuscht, aber das wurde wieder gut gemacht.

Tira und Flin haben ihren großen Auftritt und müssen Tiras Schwestern finden um den anderen zu helfen. Allerdings geht das nicht ohne sich in eine ausweglose Situation zu manövrieren und kein geringerer als Apollo Adams kommt um die Truppe zu retten.

Man spürt die Bedrohung die Tiara und Flin auf ihren Weg begleitet. Spannung, Action kommen im Gegensatz zu der Leidenschaft und den Erotischen Szenen ein klein wenig zu kurz, auch wenn ich solche Szenen mag und sie wahrlich gut dargestellt sind. Dennoch sind die actionreichen Szenen trotzdem gut dargestellt und lässt den Leser kaum zu atmen kommen. Ob alle wieder heil da raus kommen?

Alle Charakter kommen immer wieder in der Reihe vor und jeder hat tolle Ecken und Kanten. Rai ist mir aber besonders aufgefallen, da sie immer mächtiger, beeindruckender wird und ihre Entwicklung finde ich dennoch am größten.

Kitty Harper weiß ihre Geschichten zu verpacken, den Leser zu täuschen und trotzdem starke Emotionen zu integrieren. Sie liebt das besondere und außergewöhnliche, sein es ihre Charaktere oder die Handlung selbst. Genau das ist es was ich als Leser liebe und wenn dann alles in einer monströsen Bildergewalt durch meine Kopf rauscht durch detailreiche Schilderungen des Geschehens, dann hat der Autor alles richtig gemacht und man kann sich fallen lassen.

Ich habe mich schon sehr in diese Reihe verliebt und nun ist schon Halbzeit, es warten nur noch 6 Bände auf uns bis das Ende vollbracht ist, schade. Wer sie noch nicht kennt sollte dies nun unbedingt nachholen, dennoch empfehle ich sie vom ersten Band an zu beginnen.

Mach den Anfang und teile diesen Beitrag.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.