Rezension Mondsüchtig – Die Vollstreckerin

Buch: Mondsüchtig – Die Vollstreckerin

Autor: Kitty Harper

ISBN: 979-8628149874

ASIN: B085GFGNBN

Auch die schnellste Jägerin kann zur Beute werden, wenn die Gejagten sich vereinen und erheben.

Nova Johnson ist eine Huntsmen. Normalerweise jagt sie verbrecherische Dämonen. Doch dieses Mal erfüllt sie keinen Auftrag des Rates, dieses Mal sinnt sie auf Rache. Apollo Adams ist ihr erklärtes Ziel, denn er ist für den Tod ihres Vaters verantwortlich. Da gibt es nur ein Problem: Rai Mayo, Novas beste Freundin und Kitsune, ist seine Geliebte. Der innere Kampf bringt Nova an ihre Grenzen. Als dann New York auch noch von einer Ghul-Seuche heimgesucht wird, steht für Nova fest: Nur Apollo Adams kann dafür verantwortlich sein, denn er ist Luzifer!

Mystische Wesen, übersinnliche Fähigkeiten und prickelnde Erotik in einem düsteren Romantasy-Abenteuer.

Das Cover in Blutrot war vielversprechend und stach einem regelrecht ins Auge. Sie passen einfach sehr gut zur Reihe. Außerdem möchte ich vorne weg noch sagen wer das maximum an Lesevergnügen haben möchte, der sollte bei Band 1 anfangen. Die Geschichten sind zwar in sich abgeschlossen, aber bei manchen fehlt dann doch etwas das Hintergrundwissen womit es dann noch mehr Spaß macht dem Geschehen zu folgen.

Da mich Nova in Band 4 schon sehr neugierig gemacht hatte, hatte ich mich Mega gefreut das ihr Band 5 gewidmet wurde. Nova mal so richtig in Action zu erleben bei ihrer Jagd gegen verbrecherische Dämonen. Allerdings entwickelte sich alles ein wenig anders als ich es mir vorstellte, war aber denoch nicht enttäuscht. Nova ist eine Jägerin durch und durch und lässt sich nicht so einfach abhalten, egal wer da eigentlich vor ihr steht solange es um Gerechtigkeit geht, aber das führt natürlich zu so mancher verzwickten Lage.
Zum Glück ist sie nicht alleine, denn Riley taucht plötzlich in ihrem Leben auf und stellt alles auf den Kopf. Jedoch ist er auch ein Huntsman und steht voll und ganz hinter ihr.

Dieser Band ist spannend und actionreich und man möchte einfach hinter das Geheimnis mit den Guhlen kommen, doch dieses Mal macht es uns die Autorin nicht so leicht. Zudem war dies der Band mit den meisten Erotischen Szenen in der Serie Mondsüchtig. Die Autorin schafft es einfach ihre Welt mit der realen Welt zu verschmelzen, sodass man das Gefühl einer gewissen Natürlichkeit hat. Mit gelungenen Wendungen in völlig andere Richtungen bleibt es permanent spannend. Was mir besonders gut gefällt ist das die Charaktere immer wieder vorkommen und ihre Aufgabe haben und das Geschehen somit perfekt machen. Also eine ganz klare Leseempfehlung für die düsteren dämonischen Geschichten.

Mach den Anfang und teile diesen Beitrag.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.