Rezension Magie des Verlangens

Buch: Elemental Spirit – Magie des Verlangens

Autor: Selina Mai

Verlag: Selfpublishing

ISBN: 978-1520682075

ASIN: B06W9NXTYQ

»Raya!«, knurrte Jake angsteinflößend und ließ mich endlich los. Zaghaft schaute ich zu ihm hoch. Die Adern an seinen Schläfen pulsierten und er stieß mit zusammengebissenen Zähnen hervor: »Sonst werde ich jedem von diesem Vorfall erzählen. Glaube mir, auch über die Stadtgrenze hinweg würde jeder wissen, wer du bist. Du würdest nirgends mehr sicher sein. Sicherheit ist dir doch wichtig, oder?« Aufgewachsen in schweren Zeiten lebt die Magierin Raya Alvarez zu ihrer eigenen Sicherheit ein zurückgezogenes Leben. Doch ihr Alltag gerät aus den Fugen, nachdem die Anwesenheit eines Gottes sie dazu zwingt, ihre Magie einzusetzen.Als wäre das alles nicht schon kompliziert genug, gibt es da auch noch den Gestaltwandler Jake. Dieser hat ein ganz eigenes Interesse an Raya und schafft es, ihre Gefühlswelt komplett durcheinanderzubringen. Wird es Raya gelingen, ihm zu widerstehen?Band 1 Elemental Spirit – Magie des Verlangens Februar 2017Band 2 Elemental Spirit – Ruf der Sehnsucht August 2017Band 3 Elemental Spirit – Kuss des Wolfes coming soon

Das Cover gefällt mir persönlich sehr gut, es ist sehr schlicht gehalten, aber doch hat es etwas magisches an sich. Die Frau auf dem Cover ist bestimmt Raya, die die Hauptrolle in diesem Buch spielt. Zudem die Landschaft und der Baum der irgendwie ihre Welt wiederspiegelt. Der Klappentext hat eine gute Länge und lässt deutliche Einblicke in das Buch zu. Es verlangt nach viel Magie, aber auch Action und Abenteuer. Der erwählte Titel zum Buch passt Perfekt zum Inhalt.

Auch wenn man hier erwartet sofort in das geschehen gezogen zu werden, dem ist hier nicht so. Die Autorin wählt hier einen sanften und leichten Einstieg in die Geschichte, um erstmal Raya und ihr Leben etwas kennen zu lernen. Dies finde ich zwar ungewöhnlich, aber doch hat sie mich abgeholt. 
Allerdings bleibt noch vieles im Hintergrund, die Geschichte kommt so langsam in fahrt als sie Jake und Ben kennen lernt. Sie sind Brüder und stellen seither Rayas Leben auf den Kopf. Zu Anfangs weiß man nicht wie die beiden einzuordnen sind und die Autorin hat mich etwas verwirrt, wer wohl in Zukunft die größere Rolle der beiden in ihrem Leben spielen wird. Zu Beginn sind sich die  beiden Brüder sehr ähnlich, doch mit der Zeit wenn man sie besser kennen lernt, sind sie doch genau zu unterscheiden. Was mir besonders gefällt ist, dass die Charaktere sehr gut ausgearbeitet sind und gerade zu  menschlich wirken, nicht wie so oft Perfekt und gestellt. Macht, Mut, Entschlossenheit und eine große Portion Selbstbewusstsein spielen hier eine Rolle, aber auch Angst, Verlust und Unsicherheit. Jeder der in diesem Buch eine Rolle spielt ist ein eigenes, gefühlvolles Individuum, dies gefiel mir besonders. 
Außerdem fand ich auch die Mischung aus Götter, Magier und Gestaltwandler sehr ungewöhnlich, doch passt die Konstellation in der Geschichte Perfekt zusammen. Ich kenne nicht viele Geschichten über Götter, doch fande ich die Rolle die sie hier einnehmen sehr außergewöhnlich und eine erholsame Abwechslung. Die magischen Fähigkeiten von Raya und den anderen Magiern findet auch hier einen seichten einstieg, was das ganze etwas natürlicher wirken lässt, zwar gibt es auch hier Ausnahmen, aber diese stehen in einem guten Gleichgewicht zueinander. 
Die Handlungen der Protagonisten fand ich gut nachvollziehbar und Schlüssig zu den einzelnen Situation. Die Spannung in dieser Geschichte war nun nicht zu häufig, einmal war sie in der Mitte mit der Begegnung des Gottes spürbar, sowie in den einzelnen Kämpfen und in der Schlussphase, doch hatte mich das trotz allem bei diesen Buch nicht gestört. Ständig beschlich mich ein leichtes, unbeschreibliches magisches Gefühl was mich mit zog. Ebenso das Verlangen und die sehnsüchtigen Momente zwischen Jake und Raya zogen mich an. 
Der Schreibstil der Autoren gefällt mir besonders gut, leicht und flüssig, aber doch aufregend. 
Zum Glück habe ich schon Band zwei hier, weil hier mal wieder zum Schluss ein sehr fieser Cliffhanger zum vorschein kommt. 

Ein sehr schönes und gelungenes Debüt von Selina Mai. Ich bereue es nicht gelesen zu haben und wer Fantasy und Erotische Bücher liebt, hat hier die Perfekte Vereinigung zweier Genre. Ich liebte jeden einzelnen Magischen Moment.

Mach den Anfang und teile diesen Beitrag.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.