Rezension Love me Lordly – Wrecked 1

Buch: Love me Lordly – Wrecked 1

Autor: Katie Weber

ISBN: 978-3752894950

ASIN: B092MM5YDS

Wenn er mich ansieht, fühle ich mich wertvoll
Alice Hollister ist arm wie eine Kirchenmaus. Sie arbeitet hart, um über die Runden zu kommen und zu überleben. Was es aber heißt, richtig zu leben, weiß sie nicht. Bis sie eines Tages zufällig den schicken Luxuswagen eines Mannes schrammt, der ihr, um ihre Schulden bei ihm zu begleichen, ein Angebot macht, das sie nicht ausschlagen kann. Trotz seiner kühlen, selbstgefälligen und direkten Art, fühlt sie sich von ihm angezogen. Und so lässt sie sich von ihm in etwas hineinziehen, aus dem es keinen Ausweg gibt.

Wenn sie an meiner Seite ist, bin ich ein besserer Mann
Kian Paxton weiß nicht, wohin mit dem vielen Geld. Partys, Alkohol und Frauen sind seine Welt und er will nur ungern darauf verzichten. Als ihm sein Stiefvater und Boss ein Ultimatum setzt, kommt ihm die unschuldige, arme Alice gerade recht. Sie ist anständig und zurückhaltend, genau das, was es braucht, um an das zu gelangen, worauf er keinesfalls verzichten will. Doch hat er keine Sekunde damit gerechnet, sein Vorhaben dabei aus den Augen zu verlieren, je näher er Alice kommt.

Dies war mein erstes Buch der Autorin was ich bisher gelesen habe, es wird aber auch ganz sicher nicht das letzte sein, denn das Buch überzeugte mich auf ganzer Linie.

Der Schreibstil an sich gefiel mir schon sehr gut. Leicht, frisch und lebendig, aber auch wie sie die Art wie sie Charaktere formt gefiel mir wahnsinnig gut. Jeder hat eine unglaublich tiefgründige Vergangenheit die ihn zu einem Menschen mit Ecken und Kanten macht, greifbar und realistisch wirken lässt. Zudem hat sie ein gutes Feeling wann etwas passieren muss und baut dies auch Stück für Stück auf.

Kian, der Badboy der sich nimmt was er will und dadurch oft hart, kalt und herzlos wirkt. In seinem Inneren spielt aber etwas ganz anderes eine Rolle was sich erst nach und nach zeigt, seine eigentliche Art gefällt mir unglaublich gut.

Alice habe ich von Anfang an in mein Herz geschlossen, denn sie musste man einfach lieben trotz das sie vom Schicksal gebeutelt ist gefiel mir ihre Stärke unglaublich gut und auch wenn sie manchmal unsicher ist zeigt sie trotzdem ganz klar ihren Standpunkt, auch wenn dies manchmal nicht so ernst rüber kam wie es sollte.

Auch Kians Kumpels waren irgendwie sympathisch auch wenn man nicht jeden gleich kennen lernen konnte und sie irgendwie noch unfertig wirken, gefühlt hat das einen Grund warum dies sie ist.

Zu diesem Buch kann ich nur eine klare Leseempfehlung aussprechen da es mich persönlich einfach berührt und abgeholt hat. Die Charaktere muss man einfach lieben und auch wenn die Geschichte manche Klischees bedient ist sie einfach lesenswert und irgendwie besonders. Ich freu mich schon auf die nächsten Teile.

Mach den Anfang und teile diesen Beitrag.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.