Rezension FROSTMAGIE – Coming Home for Christmas

Buch: Frostmagie – Coming home for Christmas

Autor: Alina Jipp

ISBN: 978-3753119892

ASIN: B08LL98QN9

»Alle sagen immer, Frost Creek hätte etwas Magisches, das alle Menschen glücklich machen würde.«
Jillian glaubte daran, bis ihre Mutter vor neun Jahren tödlich verunglückte. Nach dem Unfall verließ sie Frost Creek und brach damit nicht nur Richard, sondern auch sich selbst das Herz.
Kann sie die Vergangenheit überwinden und zurück nach Hause finden?
Wird Richard ihr verzeihen?
Können zwei Herzen voller Narben zur Weihnachtszeit im Gleichklang schlagen und sich gegenseitig heilen?
Oder reißen die alten Wunden wieder auf?

Es war echt schön wieder nach Frost Creek zurück zu kehren und mich verzaubern zu lassen, denn auch die Geschichte von Jillian und Richard konnte mich für sich einnehmen.

Jillian erinnert mich oft etwas an mich selbst. Sie flüchtet aus ihrer Heimatstadt Frost Creek und hängt sich mit voller Kraft in ihren Job was sie schon zu einer Beförderung als Teamleiterin gebracht hat. Doch ist es nicht der Job der sie Vertrieb, sondern schmerzhafte Erinnerungen die sie vergessen will. Doch kann dies die Lösung sein? Ich glaube nicht. Durch verschiedene Umstände kehrt sie zurück nach Frost Creek und alles kommt wieder hoch, die Vergangenheit holt sie ein und wieder stürzt sie sich in Arbeit und hilft ihrem Vater mit der Pansion. Sie muss sich ihrer Vergangenheit stellen und auch ihren Gefühlen für Richard. Ob die beiden eine zweite Chance bekommen?

Diese Buch ist in zwei Perspektiven geschrieben, die von Jillian und in der von Richard, genau meines. Als Leser ist man den Protagonisten immer ein wenig voraus, weiß was sie denken, fühlen oder was in ihnen vorgeht. Die Schilderungen der Autorin sind emotional und mitreißend und man kann sich voll auf die Geschichte einlassen. Der Schreibstil ist leicht, locker und flüssig, somit steht dem Lesevergnügen nichts mehr im Weg.

Die Charaktere konnte ich alle in mein Herz schließen und waren mir Mega sympathisch. Zudem haben sie eine angenehme Tiefe für die kürze der Geschichte.

Für diese winterliche Geschichte kann ich nur ein klare Leseempfehlung geben, mich überzeugte sie.

Mach den Anfang und teile diesen Beitrag.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.