Rezension Die Aussenseiter und die Rache des poltergeistes

Buch: Die Aussenseiter und die Rache des Poltergeistes

Autor: Nicole Fünfstück

Verlag: Selfpublishing

ISBN: 978-1097616343

ASIN: B07RBMVZMV

Die Erscheinung öffnete den Mund, ein Zischen entwich ihm und die Stimme, die dann ertönte, verursachte mir mehr Gänsehaut als die sibirische Kälte, die uns inzwischen umgab. Sie war weder männlich noch weiblich, aber mir wurde kalt bis in die Knochen, als ich sie hörte. Seit die Außenseiter Christina, Jo und Noah einen Dämon vernichtet haben, scheinen sich die schwarzen Wesen von ihrer Heimatstadt fernzuhalten. Doch dann stürzt eine Mitschülerin zuhause die Treppe hinunter. Christina spürt, dass mehr dahintersteckt, denn das Haus, in dem der vermeintliche Unfall geschah, hat eine dunkle magische Vergangenheit. Als sie sich mit Jo und Noah aufmacht, um der Sache auf den Grund zu gehen, ahnt sie nicht, dass der Poltergeist dem sie bald gegenüberstehen, nur die Spitze des Eisbergs ist. …

Das Cover ist richtig toll geworden und passt inhaltlich sehr gut zur Geschichte. Das einzige was sich gleicht zum 1. Band ist der Farbton lila, aber sonst hat es nichts miteinander gemein. Ich erkenne die Zusammengehörigkeit nicht wirklich und irgendwie stört mich das ein wenig.

Im Schreibstil der Autorin habe ich eine deutliche Entwicklung wahrgenommen. Sie schaffte es noch mehr als vorher meine Gefühle raus zu kitzeln, manchmal hatte ich gar Gänsehaut die mich immer wieder begleitete. Es war Spannend von Beginn bis Ende, man fiebert mit den Protagonisten und manchmal wechselte es spontan in eine unerwartete Richtung die noch mehr Nervenkitzel auslöst. Ja eine Geschichte die sich leicht und flüssig lesen lässt und viel zu schnell wieder vorbei war.

Die Protagonisten haben sich gut weiter entwickelt und sind doch irgendwie noch sie selbst geblieben, was mir besonders gut gefiel. Die Geschichte wurde aber auch noch um weitere besondere und außergewöhnliche Charaktere ergänzt, die mich neugierig werden ließen. Ich denke gerade auch da gibt es noch viele interessante Fragen die noch zu klären sind und ich bin mir sicher die Autorin wird noch weitere im Petto haben.

Bei dieser Geschichte handelt es sich um einen Fortsetzungsband der aufeinander aufbaut und würde daher die Reihenfolge einhalten. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen und diesmal ging es anders wie im ersten Band auch gleich richtig los. Ganz nach meinem Geschmack. Ein wütender Poltergeist der viele Geheimnisse birgt, sowie Träume die irgendwie real sind, aber irgendwie auch nicht lassen den Leser gabannt.

Ich danke der Autorin für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares und ihr mir entgegengebrachtes Vertrauen.

Mach den Anfang und teile diesen Beitrag.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.