Rezension

Rezension Dark Spells – Friedhof der Hexen

Buch: Dark Spells – Friedhof der Hexen

Autor: Nina Hirschlehner

ISBN: 978-1093259650

ASIN: B07PCS8V8B

Kennst du den Unterschied zwischen Freund und Feind?
Während Zoeys Kräfte immer weiter anwachsen, versucht die Königin der Stadt, Savannah in ihre Falle zu locken. Doch um ihre Cousine zu retten, bleibt der dunklen Hexe keine andere Wahl als sich auf Dhanas Spiel einzulassen … ACHTUNG: Um den Spruch voll und ganz zu genießen, solltest du erst „Der Fluch der Rose“ lesen und Scarletts Geschichte kennen!

💜 Handlung
Zoey baut ihre Fähigkeiten immer weiter aus und wird dadurch immer mächtiger.
Währendessen hat Dahna andere Pläne und lockt Savannah in eine Falle der nichts anderes übrig bleibt als zu kooperieren wenn sie Scarlett und ihren Freund nicht gefährden will. Dennoch steht für sie unglaublich viel auf dem Spiel.

Der Band hat mich diesmal etwas weniger abgeholt und dient für mich eher dazu neue Handlungstränge zu bilden für die darauffolgenden Bände, was an sich ja auch nicht unwichtig ist.
Es gab ein paar kleinere Überraschungen mit denen ich nicht gerechnet habe, die Handlung an sich ist strukturiert und baut aufeinander auf, aber besonders fies empfand ich den Cliffhanger am Ende.
Dennoch war es ein Gefühl wie nachhause kommen, denn es ist schon einige Zeit vergangen als ich die letzten 8 Bände gelesen hatte und nun will ich die Serie beenden.
3 ⭐⭐⭐5

🧡 Setting
Das Buch spielt an mehreren wechselnden Orten, wo bis auf einer keine weitere Bedeutung hat, daher war hier alles stimmig. Am besten gefiel mir irgendwie Savannahs Hütte die Mitten in der Natur liegt. Nicht zu vergessen der Friedhof der Hexen der sich unmittelbar unter Scarletts Bar befindet und eine gruselige Stimmung verbreitet.
4 ⭐⭐⭐⭐ 5

💙 Spannung / Stimmung
Savannah wirkt ziemlich bedrückt denn sie merkt schnell das mit ihrer Cousine Scarlett etwas nicht stimmt die sich länger schon nicht gemeldet hat und macht sich ziemlich Sorgen. Auch wenn ich Savannah verstehe war sie mir in diesem Band eher wenig sympatisch was mir eigentlich nie passierte. Mir fehlen ihre Gedanken, Gefühle die nicht komplett offen gelegt wurden, da sie viel mit sich selbst ausmacht und dadurch nicht richtig greifbar für mich war.

Dann taucht in Zoeys Nähe immer wieder ein Unbekannter auf deren Anwesenheit sie spürt, aber nie wirklich zu fassen bekommt was für einiges an Spannung sorgt. Denn wer ist dieser Unbekannte nur? Und was will er von den beiden?

Dhana empfinde ich zunehmend als lästig mit ihrer Art und Weise und bemerke das ich bei ihren Auftreten bereits die Augen Rolle und mich frage was sie nun schon wieder will. Sie hängt mir einfach zum Hals raus und überraschen kann sie mich auch nicht mehr.
3 ⭐⭐⭐ 5

💛 Charaktere
Zoeys Entwicklung finde ich ziemlich aufregend und bin schon neugierig zu welcher mächtigen Hexe sie wohl mal heranwachsen wird, ob sie es schaffen wird Dhana zu vernichten. Sie ist mir von Anfang an sympatisch, hat ein gutes Herz ohne böse Absichten, Doch gerade das bringt sie oft selbst in Gefahr.

Wayett ist ein sehr überraschender Charakter in diesem Band, kann aber nicht viel über ihn verraten da ich sonst spoilern würde.

Generell habe ich in diesem Band, auch wenn sie immer sehr kurz sind, kaum eine Entwicklung gesehen was ich sehr schade fande. Ich hoffe im nächsten Teil wird das wieder besser.
3 ⭐⭐⭐ 5

💚Schreibstil
Die Fortsetzung war leicht verständlich und locker. Viel Spannung baute sich aber nicht auf und konnte mich daher nicht dauerhaft bei Laune halten.
Die Emotionen fehlten mir hier manchmal etwas, waren für mich nicht immer deutlich spürbar was mir einiges an Leselust einbüste. Ich hoffe der nächste Teil kann mich wieder mehr überzeugen und das es nur an der langen Pause lag.
3 ⭐⭐⭐5


Gesamtwertung 3⭐⭐⭐

Mach den Anfang und teile diesen Beitrag.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.