Rezension Bis zum letzten Herzschlag

Buch: Bis zum letzten Herzschlag

Autor: Jasmin Winter

ISBN: 978-3751950572

All die Jahre habe ich versucht, dich aus meinem Herzen und meinen Gedanken zu reißen, aber ich konnte es nicht. Du warst immer da, immer bei mir. – Niemand hätte gedacht, dass uns jemals etwas trennen könnte, ich eingeschlossen. Doch dann beging Evan einen Fehler und setzte damit alles aufs Spiel. Mit wenig Gepäck und einem gebrochenen Herzen stieg ich ins nächste Flugzeug, um meinen Traum, nach Deutschland zu ziehen, Hals über Kopf in die Realität umzusetzen. Heute, ganze zehn Jahre später, finde ich mich in meiner alten Heimat wieder – doch jetzt mit einem zehnjährigen Jungen an der Hand. Manchmal ist die erste Liebe die einzig wahre. Doch was machst du, wenn sie plötzlich wieder vor dir steht? Wärst du bereit, erneut zu fliegen?

Viel zu lange versumpfte dieses Buch auf meinem Sub (Stapel ungelesene Bücher) was ich nun im Nachhinein echt bereue, denn das Buch hat mich positiv überrascht.
Es ist nicht nur eine sehr gefühlvolle, bewegende und herzzreisende Liebesgeschichte, sondern auch ein gnadenloser und dramatischer Schiksalsroman der unter die Haut geht.

Wenn Menschen tief verletzt werden, neigen sie oftmals zu Kurzschlussreaktionen, wie in diesem Falle Kate. Sie erwischte ihren Freund Evan beim Fremdgehen, um vor ihren Gefühlen zu flüchten hat sie sogar das Land verlassen um ihrem Traum nach Deutschland auszuwandern zu verwirklichen. Dort baute sie sich mit ihrer Freundin Josie ein Leben auf, die ihr dorthin folgte. Doch blieb die Beziehung zu Evan nicht ohne Folgen, denn sie hatten zusammen ein Kind was sie ihm vorenthielt.
Durch ein weiteren Schicksalsschlag zog es sie doch wieder in ihre Heimatstadt und so nahm alles seinen Lauf.

Man merkt schnell das Kate und Even für einander bestimmt sind und ihre Liebe etwas ganz besonders ist und trotz allem für die Ewigkeit bestimmt ist. Ob die Beziehung eine weitere Chance hat müsst ihr dann aber selbst herausfinden.

Die Geschichte hat eine unglaubliche Tiefe, auch wenn es manche Feinheiten gibt die nicht ganz stimmig sind geht sie doch unter die Haut. Die Autorin schreibt so gefühlvoll und zieht die Leser in ihren Bann, sodass auch Momente entstehen die einem echt die Tränen in die Augen treiben.

Auch die Charaktere sind unglaublich tief und realistisch dargestellt. Durch ihre herzerwärmende Art konnten sie einen nur für sich gewinnen.

Der Schreibstil machte es einem leicht in die Geschichte zu finden und nur so durch das Buch zu schweben, den Leser zu fesseln und mit den Charakteren Leiden zu lassen. Nur eine kleine Warnung vorab, die Autorin zeigt hier nicht nur die schönen Momente des Lebens wie man es oft in Büchern gewohnt ist, sondern auch das man nicht alles in der Hand hat und auch wenn alles so toll ist das Schicksal erbarmungslos zu schlagen kann, es einfach jeden treffen kann. Das hat sie in dieser Geschichte eindeutig gezeigt, was sie aber auch besonders macht.

Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung für diese Geschichte und ich hoffe das noch viele weitere folgen werden.

Bewertung ⭐⭐⭐⭐⭐

Mach den Anfang und teile diesen Beitrag.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.