Plauderecke für Protagonisten

Plauderecke der Protagonisten Oberdruide Neidhart

(Druiden und Hexen zanken sich in Aequipondium immer mal.
Neidhart spielt in Buch 1 ab der Hälfte eine größere Rolle)

Sternenzauber:

Neidhart, du bist Druide in Aequipondium. Kannst du uns darüber erzählen?

Neidhart:

Danke, Sternenzauber. Also erstmal, mein Titel lautet Oberdruide. Aber ich möchte da nicht kleinlich sein. Wir Druiden erfüllen wichtige Aufgaben in der Aequipondischen Gesellschaft. Anders als den Hexen liegt uns jeder Bürger Aequipondiums gleichermaßen am Herzen. Viele wären ohne uns längst verhungert.

Sternenzauber:

Wie das? Kümmert ihr euch um Ackerbau und Fruchtbarkeit?

Neidhart:

Das nicht. Aber unsere Steinkreise können das Wetter beeinflussen und nach Bedarf Sonne oder Regen zu den Bauern auf die Felder schicken.

Sternenzauber:

Das ist sicher befriedigend.

(Neidhart räuspert sich.)

Neidhart:

Naja, nein. Nicht ganz. Mein Steckenpferd, neben der Megalithologie, ist die Astrologie. Ich schaue gern in die Sterne und interpretiere unser Schicksal. Und, wenn ich mich selbst loben darf, ich bin gar nicht schlecht.

Sternenzauber:

Wirklich? Was ist denn eine typische Prophezeiung, die du gemacht hast?

(Neidhart hüstelt.)

Neidhart:

Die meisten Prophezeiungen betreffen leider nur Ernte und Wetter. Aber das ist natürlich keine Herausforderung. Stolz bin ich darauf, dass ich Siegbalds Erscheinen vorhergesagt habe. Und ich habe auch versucht, meine Prophezeiung angemessen in Reime zu kleiden. Leider bin ich nicht besonders weit gekommen.

Sternenzauber:

Vielleicht willst du sie uns trotzdem vortragen?

Neidhart:

In Ordnung. Aber Ihr müsst bedenken, dass sie noch nicht fertig sind. Der Anfang geht so:

‚Es kommt einstmals in vielen Jahren

ein kurzer Held mit schwarzen Haaren.‘

Sternenzauber:

Hm. Ja. Aber Siegbald ist doch blond, oder nicht? Und noch dazu von recht stattlicher Statur.

Neidhart:

Vielleicht. Ich meine, ja. Aber das sind Details. Der Rest der Prophezeiung hat genau zugetroffen.

Sternenzauber:

In Ordnung, Neidhart. Das werde ich dir jetzt mal glauben.

Danke, dass du uns einen so tollen Einblick, in deine Arbeit als Nachthemdträger und Druide gegeben hast.

Mach den Anfang und teile diesen Beitrag.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.